Mein Motto für 2022: Wachstum-Fokus-Struktur

Letztes Jahr habe ich aus einer Schnapsidee heraus, Sketchingtogether gegründet. Ich bin mit Sketchnotes -Online Kurse die ersten Schritte, vollkommen blauäugig und unbedarft, mit viel Elan in mein Online Abenteuer gestolpert.

Nun sollen in 2022 meine Visualisierungskurse ein echtes Business werden, welches wachsen darf.

Diese Themen findest du in diesem Blogartikel:

Wachstumsringe

Ich denke in Bildern und zum Thema Wachstum hatte ich als Biologin sofort ein Bild vor Augen: den Baum.

Er wächst stetig von Innen nach Außen in konzentrischen Ringen. Die Wachstumsringe bestehen aus unterschiedlichen Schichten, die alle Ihre Funktion für den Zuwachs und die Stabilität des Baumes erfüllen. So nimmt der Baum Jahr für Jahr an Umfang zu.

Kennst du dieses wunderbare Gedicht von Rainer Maria Rilke, dies habe ich mit meiner Klasse früher als unsere Hymne gesungen. Das hatte ich ganz vergessen, aber es passt goldrichtig zu diesem Thema:  

Im Inneren dieser Kreise stehe ich mit meiner Vision von einem lebendigen, kreativen und visuellen Unterricht!  

Mit meinen Visualisierungskursen und Sketchnotes haben alle Lehrkräfte ein perfektes Tool für abwechslungsreichen Unterricht, Gestaltung von tollen Arbeitsblättern, dynamischen Tafelbildern, schnellen Skizzen, mehr Flexibilität im Unterricht, Humor und der Lust an der Kommunikation.

Drumherum befindet sich die konzentrischen Ringe für das Wachstum meines Business, das sind:

  • Meine Komfortzone: das Unterrichten der Sktechnoteskurse
  • Meine Angstzone: der ganze Technik Kung Fu – ich als nicht digital Native, sondern als gefühlter digitaler Dinosaurier
  • Meine Lernzone: die Sichtbarkeit, die Akquise und die Auswahl eines Projektmangement-Tools

Diese Bereiche dürfen sich Stück für Stück als tragender Rahmen immer weiter entwickeln.

Auch wenn ein Baum Jahre mit weniger optimalen Bedingungen hat, schreitet sein Wachstum trotzdem immer voran.

Das bedeutet für mich: langsam und stetig und fokussiert zu wachsen.

Für mich gibt es als Scannerpersönlichkeit so viel Ausdehnung in alle Himmelsrichtungen.

Fokus!

Und mir fällt es echt schwer bei einer Sache zu bleiben und nicht immer vom Höckschen über Stöckchen plötzlich bei einem ganz anderen Punkt zu stehen. Das passiert mir oft im Alltag und eigentlich, weiß ich im Nachhinein gar nicht mehr, wie ich dort gelandet bin. Mein Enthusiasmus und Begeisterungsfähigkeit reißen mich immer wieder in neue Projekte, so komme ich vom Hundertsten in Tausendste. Ich entwickele tolle Ideen, die dann genauso schnell wieder verworfen werden, um das nächste Projekt zu starten.

Daher: Fokus!

Ich konzentriere mich die beiden Kurse, die mich dieses Jahr beruflich begleiten:

  • mit der großartigen und energiegeladenen Judith Peters von Sympatexter und der unterstützenden Community von The Content Society wächst mein Blog dieses Jahr mindestens um 1 Blogartikel der Woche
  • und mit Lisa Matla und ihrem Team der UBU, meinem Rund-um-Sorglos-Paket für alle Bereiche rum um mein Business.

Wundertool Zeitmanagement?

Um meine Aufmerksamkeit auf den nächsten Schritt zu lenken und konzentriert an einer Sache zu bleiben, habe ich mir vorgenommen, verschiedene Zeitmanagement -Tools auszuprobieren.

Gerade mache ich mich mit der Pomodoro-Technik vertraut. Konzentrierte Arbeitsphasen ohne Ablenkung und dann eine Pause. Ich habe für mich die Arbeitszeit auf 50 min erhöht und schaffe wirklich in dieser Zeit erstaunlich viel, da ich ganz konzentriert bei der einen Sache bin. 

Ich bin gespannt, welches Tool mir zu einer fokussierten Arbeit hilft.

Strategie

Ich erhoffe mir von einer Strategie, dass sich Prozesse, Routinen und Abläufe etablierten.

Wenn ich nicht jedes Mal das Rad neu erfinden muss, verschafft mir das Kraft und Zeit an meinem Business zu arbeiten.

Wie oft fange ich Dinge wieder von vorn an, weil es nicht richtig oder irgendwo notiert habe. Ich liebe Papier, Stifte und schöne Notizbücher. Ich habe gefühlt Tausende von ihnen, mit angefangenen und nicht weitergeführten Notizen, die ich dann nicht wiederfinde. Daher wünsche ich mir ein Tool, um meine Prozesse zu strukturieren und dann jederzeit auf alle Infos zugreifen zu können.

Das wird ein langer Lernprozess für mich. Festlegen auf eine Strategie und die neue Denkgewohnheit in Prozessen.

Vielleicht entwickelt sich aus dem haptischen Zettelchaos und Post-Its eine brauchbare digitale Struktur. Zur Auswahl stehen für mich Notion und Asana. Wobei für mich Notion auf der einen Seite so viel hipper ist, andererseits sind die vielen Funktionen vielleicht etwas überkandidelt.

Nun heißt es für 2022 mich jeden Tag wieder neu besinnen auf meine Dreierkombo: Wachstum-Fokus-Strategie!

Wie wird es sich im Dezember 2022 zeigen, dass mein Motto Realität geworden ist?

  • 100 Menschen für meine Sketchnotes Anfänger Kurse begeistern
  • Entwicklung neuer Kursideen, wie eine monatliche Flatrate für besondere Schwerpunkte im Schulkontext
  • mein Umsatzziel von € 30.000
  • klare Strategien in meiner täglichen Arbeit

Wow vor diesem Commitment bekomme ich etwas feuchte Hände beim Schreiben.

Aber frei nach Antoine de Saint-Exupéry

Ein Ziel ohne Plan ist nur ein Wunsch!

Ich freue mich auf alle Herausforderungen des Jahres 2022!

Sind wir eigentlich schon vernetzt? Schau doch bei Instagram oder Facebook vorbei.

1 Kommentar zu „Mein Motto für 2022: Wachstum-Fokus-Struktur“

  1. Liebe Sabine,
    Ich finde es toll, wie du dich nun endlich für einen Weg entschieden hast. Du wirst es bestimmt schaffen, wenn du so weitermachst. Ich drücke dir ganz fest die Daumen und wünsche dir ganz viel Erfolg, Glück, nette Kunden die den Weg mit dir gehen und vor allem viel Spaß dabei.

    Liebe Grüße
    Nina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.